01 Juli 2016

Lissabon und Porto: Streik am Flughafen

Das Bodenpersonal an Portugals Flughäfen hat für das kommenden Wochenende 1./2. und 3. Juli zu einem Streik aufgerufen. Betroffen hiervon ist besonders der Flughafen Lissabon und Porto. In Faro dürfte sich der Arbeitskampf weniger auswirken. 
Dennoch rät der Flughafenbetreiber ANA, möglichst online einzuchecken und früher als gewöhnlich am Flughafen zu erscheinen.
Der Streik wurde angekündigt von der Gewerkschaft SITAVA, die etwa 1300 Beschäftigte (von insgesamt 5000) an den Flughäfen vertritt. 
Im Kern geht es darum, dass neben den bisherigen Handling-Firmen Groundforce und Portway eine dritte Firma Groundlink an den Flughäfen tätig ist. Groundlink arbeitet mit Ryanair zusammen, was zu einer Entlassung von 256 Arbeitnehmern bei den anderen Firmen zu Folge hatte. Die Gewerkschaft ist der Meinung, Groundlink arbeite illegal. Der Streik richtet sich jetzt gegen die Regierung, die zum Eingreifen gezwungen werden soll.
Quelle: https://www.dinheirovivo.pt

Achtung Aktualisierung: Der Streik wurde kurzfristig abgesagt nach einem Treffen von Gewerkschaft und Regierung.
Quelle: http://www.dnoticias.pt

Keine Kommentare: