24 Juli 2016

Faro: Wiedereröffnung des "Café Alianca" am 30.07.

 
Eines der bekanntesten historischen Gebäude in Faro, das Café Alianca, bekommt wieder Leben eingehaucht. Nach jahrelangen Verfall wird es am kommenden Sonnabend, d. 30. Juli wieder eröffnet. Möglich gemacht hat dies der Geschäftsmann Mario Nogueira, der das markante Inennleben des berühmten Cafés aus dem Jahr 1908 liebevoll hat renovieren lassen. So ist die Galerie mit historischen Fotos aus der Algarve erhalten, auch die charakteristischen Schmiedeeisenarbeiten an Stühlen und Tischen gibt es noch. Die Fassade mit dem grossen Löwenkopf und den vier Säulen ist praktisch unverändert geblieben.
Allerdings wird das alte Café aus wirtschaftlichen Gründen jetzt als Cervejaria Portuguesa betrieben.
Neben Café gibt es für Besucher  Bifes (Brötchen mit dünnen Fleischscheiben), Bier und Pommes frites, was sicher auch bei vielen Touristen gut ankommt. 
Die Bürger von Faro haben jahrelang für die Wiedereröffnung des Cafés Alianca gekämft. Nun soll es auch ein Treffpunkt der Generationen für Kultur, Poesie, Jazz und populäre Musik werden.
Quelle (mit Bildergalerie): http://www.sulinformacao.pt 

Keine Kommentare: