04 Februar 2017

Geldsegen für Kulturstätten

 
Insgesamt 4,3 Millionen Euro stehen zur Verfügung, um die wichtigsten Kulturdenkmäler an der Algarve zu renovieren. Wie die staatliche Kulturbehörde "Direcao Regional de Cultura" mitteilt, sind die Gelder gerade bewilligt worden, wobei 2 Millionen Euro aus Brüssel kommen.Fünf Projekte werden von dem Geldsegen profitieren:
Die Burg von Paderne bekommt einen neuen Turm, die Mauern werden renoviert,
das Portal der Hauptkirche (Sé) in Silves wird restauriert,in Alcalar wird eine megalithische Grabkammer (Nr.9) restauriert,an den Ruinen von Milreu wird gearbeitet und das Fortaleza von Sagres erhält ein Multimedia-Zentrum.  
Wann mit den geplanten Arbeiten begonnen wird steht noch nicht fest.



Keine Kommentare: