19 Juni 2017

Algarve: 42 Feuerwehrleute im Einsatz in Pedrogao/Grande

Die Region Algarve zeigt sich solidarisch mit der von der verheerenden Brandkatastrophe getroffenen Region Leiria/Pedrogao Grande. Heute Nacht haben sich 42 Feuerwehrleute auf den Weg in den Norden Portugals gemacht. Praktisch alle grossen städtischen Feuerwehrverbände, von Vila Real de Santo Antonio bis nach Lagos, haben Feuerwehrleute abgestellt. 
Als traurige Bilanz des Grossbrandes sind  zur Zeit (19.06.) 63 Tote und 135 Verletzte zu verzeichnen. Unter den Verletzten befinden sich 7 Personen im kritischen Zustand.
Zur Zeit werden 4 grosse Brände im Bezirk Leiria, Coimbra und Castelo Branco gemeldet. 
Laut website des Zivilschutzes hat es an der Algarve kleinere Feuer gegeben, die aber entweder gelöscht oder unter Kontrolle sind. 

Keine Kommentare: