02 Juli 2017

Algarve: Verstärkter Polizeieinsatz

Die Polizeipräsenz an der Algarve wird, insbesondere in dem Problembereich Albufeira, verstärkt.
Im Hinblick auf die Vorfälle am vergangenen Wochenende mit jugendlichen Touristen aus Grossbritannien werden auch berittene Ordnungskräfte und Hundestaffeln im Einsatz sein. In der nächsten Woche werden bis zu 2000 britische Touristen erwartet und bis Mitte August 4000  Holländer, die eine low-cost Reise mit "all inclusive" Trinken gebucht haben.
Am Montag kommen zusätzlich zu der bereits verstärkten Polizei noch 110 Polizeianwärter an die Algarve. Die GNR (Guarda Nacional Republicana) hat 1270 Sicherheitskräfte permanent an der Algarve stationert, bis 11. September kommen noch 193 Polizisten als Verstärkung hinzu, darunter Pferde- und Hundestaffeln.
Die städtische Polizei PSP verstärkt ihre 879 Polizisten bis zum 17.09. mit 33 Mannschaften. 
Darüberhinaus werden grosse Veranstaltungen zusätzlich mit 450 Polizisten geschützt. Allein beim internationalen Biker-Treffen im Juli in Faro sind zusätzlich 160 Polizisten im Einsatz.  

Keine Kommentare: