06 November 2017

Algarve: Keine Probleme bei der Wasserversprgung - Staussen gut gefüllt

Die anhaltende Trockenheit macht Portugal zu schaffen. Was die Wasserversorgung betrifft, gibt es an der Algarve jedoch keine Probleme. Auch für den ganz unwahrscheinlichen Fall, dass es im Herbst/Winter nicht regnet, ist die Versorgung gesichert, so bestätigt (und beruhigt)  Teresa Fernandes, die Sprecherin von "Aguas do Algarve", dem Wasserversorger der Region.Alle 6 Stauseen sind überwiegend noch gut gefüllt, so der Staussee von Odeleite mit 70,3 % (Stand Oktober 2017). Auch Beliche (62,3%), Bravura (51,3%), Funcho (72,3%) stehen gut da. Nur der Stausse Arade (18,2%) und Odelouca (37,8%) fallen ab. Die Werte für alle 6 Stauseen an der Algarve können in der Infothek  auf dieser website abgerufen werden. 

Keine Kommentare: